Wilkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage vom UHC Swiss 1291.

Wir wollen sein ein einzig Volk von Spielern, in keiner Not uns trennen und Gefahr. Wir wollen besser sein, als die Väter waren, eher den Tod, als mit der Niederlage leben. Wir wollen trauen auf den höchsten Sieg und uns nicht fürchten vor der Macht der Gegner.

News

Lumberjacks Cup 2015

Es gehört nun schon fast zur Tradition von Swiss 1291, dass wir am Lumberjacks Cup teilnehmen. Nach unserer ersten Teilnahme vor nun drei Jahren konnten wir bis jetzt leider nicht mehr an diesen Erfolg (8. Schlussrang) anknüpfen. Etwas gutes hat es aber, wir beendeten das Turnier noch nie auf dem letzten Rang.

Weiterlesen ...

Spielbericht vom 23.01.15, PM 5. Runde: Swiss 1291 vs. TSV Schneisingen 2

Kaum war das alte Jahr vorbei, starteten wir schon wieder mit der ersten Runde. Als Favoriten reisten wir heute nach Schneisingen. Mit einem Kader von 5 Feldspielern und einem Goalie waren die Erwartungen nicht speziell hoch gesetzt.

Weiterlesen ...

Spielbericht vom 19.12.14, PM 4. Runde: Swiss 1291 vs. TSV Schneisingen 1

Am 19.12. war es wieder soweit, eine neue Runde in der Plauschmeisterschaft stand an. Swiss 1291 wollte sich ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk mit 4 Punkten schnürren. Dementsprechend hoch war die Motivation und persönliche Ziele.

Weiterlesen ...

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit 2 Siegen wollten wir natürlich heute an der zweiten Runde so weitermachen. Besonders da wir letztes Jahr gegen den SC Zürich Affoltern 2 bittere Niederlagen ertragen mussten. Doch vielleicht hätte uns heute etwas Unterstützung nicht geschadet..

Da um diese Uhrzeit mit Stau zu rechnen war brachen wir frühzeitig nach Zürich auf. Und wie es der Zufall will konnten wir ohne Probleme durchfahren und trafen so etwas zu früh bei der Halle in Zürich Seebach ein. Macht nichts, so konnte man sich schon mal Psychisch auf den bevorstehenden Kampf vorbereiten und etwas einschiessen ;) Kurz nach 20:00Uhr standen wir, heute nur mit fünf Feldspielern dafür reines Swiss 1291, unserem Gegner gegenüber.

Spiel 1:

Keine Minute nach Anpfiff erzielte Nadja auf Pass von Stefan bereits den ersten Treffer. Über den zweiten Treffer unserseits staunten glaube ich alle nicht schlecht. Selbst die Schützin Nadja die den etwas hohen Ball von Michi kurzerhand per volley ins Tor bugsierte. Die Freude währte jedoch nicht lange. Affoltern liess das nicht auf sich sitzen und suchte sich aggressiv den Weg durchs Feld und konnte so schon den Anschlusstreffer erzielen. Aggressiv wie begonnen ging das Spiel weiter. Kurz darauf schoss Affoltern auch noch den Ausgleich. Auch Steven unser Torwart musste einiges aushalten heute. Was sich auch bezahlt machte. Dani stand kurz frei, Steven nutzte die Gelegenheit und warf den Ball in ihre Richtung. Sie nahm den Ball gezielt an und drehte dem bereits anwesenden Gegner den Rücken zu. Brachte den Ball unter Kontrolle, drehte sich, schoss, und da war der Ball im Innennetz. Auch unser Gegner konnte noch einen Treffer erzielen. Doch dank einem weiteren Treffer von Nadja mit Pass von Stefan konnten wir die erste Hälfe mit einem Resultat von 4:3 beenden.

Die zweite Hälfte ging nicht weniger aggressiv weiter. Unsere Gegner waren wesentlich mehr Spieler und dazu noch etwas grösser und schwerer. So konnten wir leider nicht mehr gegenhalten und sie richtig auftrumpfen. Alles was wir aus dieser zweiten Hälfe mitnahmen waren ein paar Blaue Flecken. Wir mussten uns in dieser zweiten Hälfe geschlagen geben und verloren so das Spiel mit einem Schlussresultat von 4:7. Doch zu Ende war der Abend noch lange nicht. Nein ein weiteres Spiel stand uns bevor.

Spiel 2:

Das zweite Spiel begann wie das letzte beendet wurde. Aggressiv bahnte sich der Gegner den Weg in unsere Spielhälfte. Viele Schüsse wurden von uns geblockt oder von Steven gefangen. Fünfmal jedoch konnten wir nicht verhindern dass der Ball in unser Netz gelangte. Immerhin konnten Dani für diese Hälfte schon mal den Ehrentreffer sichern. Bei dem sollte es allerdings nicht bleiben.

In der zweiten Hälfte konnten wir dann nochmal etwas gegenhalten. Besonders Stefan trumpfte nochmal auf und versenkte den Ball zweimal hintereinander im gegnerischen Tor. Das erste davon auf Pass von Dani und das zweite dann durch einen wunderschönen Doppelpass von Michi der sich mit Stefan durchs ganze Feld kämpfte. Leider konnte auch der Gegner noch 3 weitere Tore landen. Das letzte Tor allerdings ging auf unsere Seite. Freistoss für uns, Michi und Dani positionieren sich beim Ball, Stefan vor dem Tor. Und um das Durcheinander noch zu vergrössern legte Steven aus dem Goal einen Spurt hin und stellte sich kurzerhand dazu. Dani und Michi nutzten die Verwirrung, Pass auf Michi der den Ball sauber im Tor versank. Gute zweite Hälfte mit 3:3 aber leider gesamthaft nicht gut genug und so verlor Swiss 1291 auch dieses Spiel mit 8:4.

Sponsoren

Wir danken unserem Hauptsponsor:

Reinwasser.ch

Wassertechnik Schober führt eine klare und übersichtliche Produktelinie in der Wassertechnik.


 

Hostingsponsor:

hosttech small

Nächste Events

PM Runde 3 vs. UHC Wehntal Regensdorf
Di 28.11.17, 20:00 - 22:00
PM Runde 4 vs. TSV Schneisingen 2
Fr 09.02.18, 20:00 - 22:00
PM Runde 5 vs. Traktor Seebach
Mi 07.03.18, 20:00 - 22:00
PM Runde 6 vs. TSV Schneisingen 1
Fr 27.04.18, 20:00 - 22:00
tecniche di posizionamento sui motori