Wilkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage vom UHC Swiss 1291.

Wir wollen sein ein einzig Volk von Spielern, in keiner Not uns trennen und Gefahr. Wir wollen besser sein, als die Väter waren, eher den Tod, als mit der Niederlage leben. Wir wollen trauen auf den höchsten Sieg und uns nicht fürchten vor der Macht der Gegner.

News

Lumberjacks Cup 2015

Es gehört nun schon fast zur Tradition von Swiss 1291, dass wir am Lumberjacks Cup teilnehmen. Nach unserer ersten Teilnahme vor nun drei Jahren konnten wir bis jetzt leider nicht mehr an diesen Erfolg (8. Schlussrang) anknüpfen. Etwas gutes hat es aber, wir beendeten das Turnier noch nie auf dem letzten Rang.

Weiterlesen ...

Spielbericht vom 23.01.15, PM 5. Runde: Swiss 1291 vs. TSV Schneisingen 2

Kaum war das alte Jahr vorbei, starteten wir schon wieder mit der ersten Runde. Als Favoriten reisten wir heute nach Schneisingen. Mit einem Kader von 5 Feldspielern und einem Goalie waren die Erwartungen nicht speziell hoch gesetzt.

Weiterlesen ...

Spielbericht vom 19.12.14, PM 4. Runde: Swiss 1291 vs. TSV Schneisingen 1

Am 19.12. war es wieder soweit, eine neue Runde in der Plauschmeisterschaft stand an. Swiss 1291 wollte sich ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk mit 4 Punkten schnürren. Dementsprechend hoch war die Motivation und persönliche Ziele.

Weiterlesen ...

Am 14. Dezember war es wieder soweit. Es stand die 4 Runde der Plausch Meisterschaft an und der
Gegner hiess Dunnschtigs Club Urdorf. Das Ziel war mit 2 Siegen klar definiert.

Swiss 1291 trat wie immer mit 2 Blöcken und 1 Goalie an, wobei es hier zu einer Premiere in dieser
Saison kam. Da wir Steven, unseren Stammgoalie, in seinem Streben nach Wissen nicht bremsen
konnten, hat Nadja seine Position eingenommen. Unterstützt wurden wir zudem von Flo und Martin,
welche sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt haben.

Der Gegner hatte sich mit einer dezimierten Aufstellung zufrieden zu geben. Lediglich 4 Feldspieler
und ein Goalie standen dem Dunnschtigs Club zur Verfügung. Nach kurzer Absprache vor dem Spiel
und auch um dem Fairplay Gedanken entgegen zu kommen, hat Swiss 1291 die Schiedsrichter
Funktion übernommen, um den Gegner nicht unnötig zu belasten.

Spiel 1:
Ein langes Abtasten in den ersten Minuten gab es nicht. So kam es schnell zum 1:0 für Swiss 1291.
Stefan konnte den Ball aus einer Position hinter dem Tor, dem Gegner ans Bein schiessen und von
dort rollte er ungehindert ins Tor. Vor allem Flo entwickelte sich im Laufe der ersten Halbzeit zum
Albtraum des Urdorfer Schlussmanns. Er schoss auf Vorlagen von Dani und Stefan 3 Tore. Dass das
der Block um Nadine, Michi und Martin nicht auf sich sitzen lassen wollten zeigten auch sie in ihren
Einsätzen. Dribbelkönig Martin und Michi mit seinem Kampfgeschrei, konnten sich den Ball jeweils
gegenseitig auflegen und sorgten für einen Halbzeitstand von 6:3.

Die 2te Hälfte begann wie die erste aufhörte. Urdorf konnte nicht so aufspielen wie sie es sich
vorgestellt hatten und wenn sie es doch geschafft hatten, stand immer noch Nadja im Weg. Nicht
nur das. Mit einem Präzisen Abwurf legte sie den Ball perfekt Michi auf, der nur noch einschieben
musste. Jetzt trug sich auch Dani mit 2 Toren auf Vorlage von Flo in die Torschützenliste ein. Nadine,
Michi und Martin drehten nochmals auf und jeder konnte mit einem Teffer die 2te Hälfte beenden.
Urdorf traf nach der Pause nur noch 1 mal zum Endstand von 11:4, was zu dem Zeitpunkt nur noch
Ergebniskosmetik bedeutete.

Spiel 2:
Im 2. Spiel war man anscheinend mit den Gedanken noch beim 11:4 aus der ersten Partie. Urdorf
kam durch einen schönen Treffer zum 1:0. Lang liess sich Swiss 1291 nicht auf sich sitzen und glich
postwendend durch Stefan, nach perfektem Zuspiel von Dani aus. Urdorf hingegen witterte seine
Chance und schoss wiederum die Führung. Mit Kampf und Martins Stockkünsten konnte sich Swiss
1291 die Pausenführung mit 3:2 sichern.

Urdorf war in diesem Spiel nicht wieder zu erkennen und kämpfte sich in der 2. Hälfte zu 3 Toren.
Jetzt schlug die Stunde von M&M. Michi und Martin konnten sich dank toller Abwehrarbeit von
Nadine und den schnellen reflexen von Nadja auf das Toreschiessen konzentrieren. Beide konnten je
2 mal den Ball versenken. So kam es nach grossem Kampf zum 2. Sieg an diesem Abend. Swiss 1291
gewann das Spiel mit 8:5.

Zusammengefasst war es ein erfolgreicher Abend, mit starken Leistungen jedes einzelnen. Das
Ergebnis aus dem ersten Spiel hätte höher ausfallen können. Nadine stand frei vor dem Tor, hatte
den Ball auf dem Schläger und musste nur noch einschieben. Nur Schiri Flo hatte was dagegen und
beendete mit dem Schlusspfiff die Chance. Wir danken dem Dunnschtigs Club für eine fair geführte
Partie und hoffen dass sie die nächste Partie wieder mit mehr Spielern absolvieren können.

Sponsoren

Wir danken unserem Hauptsponsor:

Reinwasser.ch

Wassertechnik Schober führt eine klare und übersichtliche Produktelinie in der Wassertechnik.


 

Hostingsponsor:

hosttech small

Nächste Events

PM Runde 3 vs. UHC Wehntal Regensdorf
Di 28.11.17, 20:00 - 22:00
PM Runde 4 vs. TSV Schneisingen 2
Fr 09.02.18, 20:00 - 22:00
PM Runde 5 vs. Traktor Seebach
Mi 07.03.18, 20:00 - 22:00
PM Runde 6 vs. TSV Schneisingen 1
Fr 27.04.18, 20:00 - 22:00
tecniche di posizionamento sui motori